Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten sowohl für mündliche als auch schriftlich abgefasste Verträge zwischen dem Auftragnehmer Axel Köllner Visuals und dem Auftraggeber, soweit nicht etwas Anderes ausdrücklich vereinbart oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Axel Köllner Visuals ist berechtigt, Änderungen der AGB jederzeit vorzunehmen. Es obliegt dem Kunden, sich regelmäßig über mögliche Änderungen daran zu informieren.

Die AGB sind Grundlage für alle Angebote, Verträge, Lieferungen und Leistungen, die zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber getätigt werden.

Mit Auftragsbestätigung gelten diese Bedingungen als angenommen.

 

Angebot und Vertragliches

 

Axel Köllner Visuals bietet Dienstleistungen in folgenden Bereichen an:

       – Visualisierungen,

       – 3D Animationen,

       – CAD Präsentationen,

       – CAD.

Der Umfang der jeweiligen Vertragsleistung ergibt sich aus dem Angebot.

Alle Angebote von Axel Köllner Visuals sind freibleibend und unverbindlich.

Die Bestellung des Auftraggebers ist ein bindendes Angebot. Der Auftragnehmer bestätigt den Auftrag. Diese Auftragsbestätigung bedarf zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Form und wird per E-Mail oder per Post zugesandt.

Durch den Abschluss von Dienstleistungsverträgen mit Axel Köllner Visuals ist die Durchführung der vereinbarten Leistung Gegenstand des Auftrages und nicht ein bestimmter Erfolg.

Vertragsänderungen, insbesondere in Bezug auf vertragliche Leistungen oder vertragliche Nebenbestimmungen bedürfen der Schriftform und der ausdrücklichen Zustimmung von Axel Köllner Visuals. Axel Köllner Visuals ist zur Zustimmung nicht verpflichtet und kann diese von einer angemessenen Anpassung der Vergütung abhängig machen.

Axel Köllner Visuals kann gleichzeitig gleichgelagerte Firmen entsprechend betreuen, es sei denn, dieses wird vertraglich ausgeschlossen. Axel Köllner Visuals wird dabei grundsätzlich nicht den Interessen eines Kunden Vorrang vor den Interessen eines anderen Kunden geben, sondern seine Leistungen allein daran ausrichten, die gewünschten Ergebnisse jedes Kunden zu optimieren.

 

Preise

 

Die im Angebot enthaltenen Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die bei der Angebotsangabe zu Grunde gelegten Auftragsdaten unverändert bleiben. Alle Preise verstehen sich netto zzgl. der jeweils gesetzlich geltenden Umsatzsteuer.

 

Auftragsabwicklung und Leistung

 

Axel Köllner Visuals wird Ihren Auftrag in größtmöglicher Sorgfalt bearbeiten. Ein rechtlicher Anspruch auf Präzision der Geometrie sowie den Farb- und Materialerscheinungen in den CAD / Visualisierungsarbeiten kann jedoch nicht geltend gemacht werden. Visualisierungen dürfen nicht zu baulichen Zwecken genutzt werden.

Der Auftraggeber hat alle Informationen und Unterlagen, die zur Visualisierung notwendig sind (z.B. Zeichnungen, Pläne, Abbildungen etc.) rechtzeitig und in geeigneter Form zur Verfügung zu stellen. Eine Verletzung dieser genannten Obliegenheiten hat Axel Köllner Visuals nicht zu verantworten und haftet für diese nicht. Sollten notwendige Unterlagen nur auf Papier oder in nichtdigitaler Form vorliegen, können dem Auftraggeber zusätzliche Kosten für das übertragen, Scannen oder Einarbeiten entstehen.

Im Rahmen des Auftrages besteht für Axel Köllner Visuals eine Gestaltungsfreiheit, sodass hinsichtlich der Gestaltung im künstlerischen Sinne Reklamationen ausgeschlossen sind.

Im Allgemeinen beinhaltet das jeweils abgegebene Angebot eine Korrektur. Treten Nachbesserungsarbeiten aufgrund von Umständen auf, die der Auftraggeber zu verantworten hat, so wird diese zusätzliche Leistung entsprechend in Rechnung gestellt.

Die Versendung der Arbeiten erfolgt auf Gefahr des Auftraggebers.

Bei der Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen ist Axel Köllner Visuals berechtigt, sich sorgfältig ausgesuchter Dritter zu bedienen. Diese werden jedoch nicht Vertragspartner des Auftraggebers.

 

Abgabetermine

 

Für Verzögerungen in der Leistung des Aufragnehmers aufgrund höherer Gewalt, Krankheit und Umständen, die Axel Köllner Visuals nicht zu verantworten hat, haftet der Auftragnehmer nicht und es können hieraus auch keine Regressansprüche geltend gemacht werden.

Sollte durch Verzögerungen des Auftraggebers ein vorgesehener Abgabetermin nicht eingehalten werden können, übernimmt der Auftragnehmer dafür keine Haftung.

 

Vergütung und Fälligkeit

 

Die Rechnung ist ohne Abzug mit einer Zahlungsfrist von 10 Tagen zu zahlen.

Die Zahlung der Rechnung erfolgt durch Überweisung auf das Geschäftskonto von Axel Köllner Visuals.

Axel Köllner Visuals kann den entstehenden Aufwand für Rechtsbelange und weitere Kosten die mit dem Mahnungswesen im Zusammenhang stehen dem Auftraggeber in Rechnung stellen.

 

Haftung

 

Axel Köllner Visuals haftet für eine von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern oder ihren Erfüllungsgehilfen zu vertretende Verletzung wesentlicher Vertragspflichten – d. h. solcher Pflichten, deren Einhaltung eine ordnungsgemäße Vertragserfüllung und ein Erreichen des Vertragszwecks überhaupt erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Auftraggeber daher regelmäßig vertrauen darf.

Im Übrigen besteht eine Haftung nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit; für Pflichtverletzungen einfacher Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz. Eine weitergehende Haftung von Axel Köllner Visuals ist ausgeschlossen.

Die Haftung ist auf die Höhe der vereinbarten Vergütung begrenzt.

Der Auftraggeber behält die Haftung für sein Projekt. Er haftet auch für die Vollständigkeit und Richtigkeit seiner Angaben.

Axel Köllner Visuals übernimmt keine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgeschäden, wie z.B. dem Kunden entgangene Gewinne oder Ansprüche.

Für die vom Auftraggeber freigegebenen Leistungen entfällt jede Haftung für Axel Köllner Visuals.

Trotz sorgfältigster Prüfung der von Axel Köllner Visuals übersandten Daten und Datenträger durch Virenprogramme sind diese auch durch den Empfänger nochmals zu prüfen. Eine Haftung durch Computerviren oder dergleichen für mittelbare und unmittelbare Schäden ist ausgeschlossen.

Eine Haftung für Datenverlust durch Axel Köllner Visuals muss ausdrücklich im Vertrag vereinbart werden. Ohne Vereinbarung gilt jedwede Haftung durch Datenverlust als ausgeschlossen.

 

Gewährleistung

 

Axel Köllner Visuals verpflichtet sich zur vertragsgemäßen Erstellung der Leistung. Der Auftraggeber hat die Ihm übermittelten Ergebnisse unverzüglich auf Mängel zu untersuchen. Beanstandungen sind innerhalb von drei Werktagen schriftlich oder per E-Mail geltend zu machen. Danach gilt das Werk als mangelfrei angenommen und jedwede Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.

Bei Mängeln in der vertraglich festgelegten Leistung hat der Auftraggeber zunächst nur das Recht auf Nacherfüllung innerhalb einer angemessenen Frist zu. Die Nacherfüllung beinhaltet nach Wahl von Axel Köllner Visuals entweder Nachbesserung oder Ersatzlieferung – außer die Vertragspartner einigen sich anderweitig. Die Interessen des Auftraggebers werden bei dieser Auswahl angemessen berücksichtigt.

Für unerhebliche Abweichungen bestehen keine Gewährleistungsansprüche.

Ansprüche auf Gewährleistung bestehen auch nicht, wenn Anweisungen von Axel Köllner Visuals nicht befolgt werden oder eigenständig Veränderungen durch den Auftraggeber an der erbrachten Dienstleistung vorgenommen werden.

 

Urheberrecht und Nutzungsrecht

 

Axel Köllner Visuals überträgt dem jeweiligen Auftraggeber die für den jeweiligen Verwendungszweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, wird nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Es gilt nur der vom Auftraggeber bei der Auftragserteilung erkenntlich gemachte Zweck.

Das Recht, die erstellten Arbeiten im vereinbarten Rahmen zu verwenden, erhält der Auftraggeber / Verwerter mit der Zahlung des vereinbarten Honorars.

Axel Köllner Visuals bleibt in jedem Fall, auch wenn der Auftraggeber das ausschließliche Nutzungsrecht bekommt, berechtigt, die erstellten Visualisierungen / Leistungen / Fotobearbeitungen zwecks Eigenwerbung zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung gilt insbesondere auch für das vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Bildmaterial wie Fotos und weiterer Planbasisdaten. Dies kann nur durch eine entsprechend gesonderte schriftliche Vereinbarung zwischen dem Auftragnehmer und Auftraggeber ausgeschlossen werden.

Der Auftraggeber haftet allein, wenn durch die Ausführung seines Auftrages Rechte, insbesondere Urheberrechte Dritter, verletzt werden. Der Auftraggeber stellt Axel Köllner Visuals von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung frei.

 

Eigentumsvorbehalt

 

An sämtlichen erstellten Leistungen, die dem Urhebergesetz nach § 2 UrhG zugehörig sind, werden nur Nutzungsrechte eingeräumt, nicht jedoch Eigentumsrechte übertragen.

Axel Köllner Visuals ist nicht verpflichtet Grunddateien die am Computer erstellt worden sind an den Auftraggeber herauszugeben.

 

Anwendbares Recht

 

Der Erfüllungsort ist Sitz von Axel Köllner Visuals.

Die Unwirksamkeit einer der vorgenannten Bedingungen berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht.

Der Gerichtsstand ist Minden. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Axel Köllner Visuals

Axel Köllner, BA im Bereich Architektur

Neutorstraße 4

32427 Minden

Minden, den 08.07.2019

Menü schließen